pascom Alarmserver

Optimierung der Alarmprozesse durch Identity Management

Jede Sekunde entscheidet im Notfall, ob Menschenleben gerettet oder größere Schäden vermieden werden können. Deshalb kommt der Verkürzung der Prozesslaufzeiten eine immer wichtigere Rolle zu. 

Das größte Optimierungspotential bei der Alarmierung basiert nicht auf der technologischen Umsetzung, sondern auf der effizienten Planung und darauf aufbauend auf  der dynamischen Anpassung von Alarmprozessketten im täglichen Betrieb. Datenkonsistenz und Datenaktualität spielen daher eine zentrale Bedeutung – vor allem dann, wenn es eine Vielzahl von Identitäten zu verwalten gibt.

pascom Alarmserver

Alarme können auf unterschiedliche Weise ausgelöst und empfangen werden: Über alle drahtgebundenen  und mobilen Endgeräte, Notruftaster, E-Mail, Brandmeldeanlage, Softwarebefehl – automatisch oder manuell – alle Alarmszenarien können konfiguriert werden.

Ihre Helfer können auf unterschiedlichen Kommunikationswegen benachrichtigt werden. Auch mehrere Wege pro Person sind möglich. Wird eine Person z.B. nicht am internen Telefon erreicht, so wählt das System selbständig das Mobiltelefon an.

pascom AS Mobil

pascom AS Mobil ist eine App, die in weniger als zwei Sekunden Ihr gesamtes Helferteam am Smartphone alarmiert. Standortübergreifend, egal wo sich Ihre Mitarbeiter zu diesem Zeitpunkt aufhalten.

Geht ein Alarm ein, öffnet sich am Smartphone des Empfängers die App, wo der Alarm bestätigt werden muss. Müssen für den Einsatz wichtige Detail-Infos abgeklärt werden, kann der Alarmempfänger Rücksprache mit dem Auslöser halten. Einfach per Knopfdruck, ohne zu wissen, woher der Alarm kommt.

pascom Text-zu-Sprache

pascom Text-zu-Sprache ist eine Applikation zur Umwandlung einer Textdatei in eine Sprachdatei.

Anwendung findet diese Software überall dort, wo geschriebene Texte in Sprache umgewandelt werden sollen. Als Beispiel: der pascom Alarmserver. Schreibt eine Person, die einen Alarm auslösen möchte, einen Text in pascom Text-zu-Sprache, erhält das Einsatzteam über den Alarmserver eine Sprachansage auf ihre Smartphones.

Ortung- und Notrufsystem

Lebensrettende Überwachungssystem für Personen in Notlage

Anderen seine Sorgen und Wünsche mitzuteilen, ist ein Grundbedürfnis aller Menschen. Besonders wichtig aber wird Kommunikation für ältere Menschen, für die ein neuer Lebensabschnitt im Seniorenwohnheim begonnen hat. Für sie kann schnelle Kommunikation mit dem Pflegepersonal lebensrettend sein. 

Das pascom Desorientierten- und Notrufsystem ist ein auf Funk basiertes Überwachungssystem. Ihre Patienten werden mit kleinen, mobilen Sendern ausgestattet, die direkt am Körper als Armband oder als Amulett getragen werden. Sie erhalten Hilfe per Knopfdruck und werden geortet, egal wo sie sich in Ihren Gebäuden aufhalten.

pascom Alarmsender Tx75D

Der pascom Alarmsender Tx75D sendet automatisch seine Position an den Alarmempfänger, sobald der Patient einen Überwachungsbereich überschreitet. Die Hilfeleister wissen, wo sich die Person in Gefahr befindet.

Er soll Menschen, die unter Demenz leiden oder desorientiert sind, größtmögliche Bewegungsfreiheit sichern, ohne sich Gefahren auszusetzen.

pascom Alarmsender Tx75I

Der pascom Alarmsender Tx75I ist geeignet für das Absetzen eines Notrufs sowohl von Patienten als auch von Mitarbeitern, die dringend Hilfe brauchen. Durch Drücken des Alarmknopfs wird die Identität des Senders an die Hilfeleister  gesendet.

pascom Alarmsender Tx75P

Der pascom Alarmsender Tx75P kann beides. Die Helfer wissen, wer den Alarm abgesetzt hat und wo sich diese Person befindet. Nicht nur beim Drücken des Knopfes, sondern auch automatisch, wenn ein Überwachungsbereich überschritten wird.

pascom Positionssender IDT 129

Der Positionssender IDT 129 erzeugt ein Niedrigfrequenz-Feld mit Positionsinformationen für alle Transmitter. Er wird per Kippschalter auf eine Positionsnummer von 0001 bis 1024 kodiert.

Der IDT 129 wird hauptsächlich für Schleifen-Installationen genutzt – oder wenn mehrere Ferrit-Antennen (FC 120) angeschaltet werden sollen. Die Alarmsender, die diese Positionsinformationen erhalten, können so programmiert werden, dass sie ignorieren, ihren Positionsspeicher entsprechend aktualisieren oder automatisch einen Alarm aussenden.

pascom Repeater RPS 75

Der drahtlose pascom Repeater RPS 75 dient zur Erhöhung der Reichweite der pascom Alarmsender. Es können mehrere Repeater innerhalb einer Installation eingesetzt werden, ohne unterschiedliche Verzögerungszeiten für die Wiederholung einzustellen.

pascom Receiver WLR CT-Link

Der pascom Receiver WLR CT-Link ist ein UHF-Empfänger, der in Ethernet-basierten Netzwerken installiert werden kann. 

Er empfängt Meldungen und Alarme der Alarmgeber (z.B. Tx75P) und leitet sie zwecks Weiterbehandlung an den pascom Alarmserver weiter.